Eine Ärztin befüllt eine Spritze

Millionen mutige Frauen weltweit erhalten unsere Gesellschaft während der Corona-Pandemie am Leben.
Doch die Benachteiligung von Frauen nimmt in Krisen zu.

Frauenrechte schützen, Heldinnen unterstützen!

Lesen Sie, wie wir uns jetzt für Frauenrechte einsetzen. Und unterstützen Sie mit uns Frauen im Kampf gegen Corona.

Mehr erfahren und in den Nothilfefonds spenden

20 Jahre UN-Resolution 1325 “Frauen, Frieden und Sicherheit”: Eine Bilanz

Am 31. Oktober 2000 verabschiedete der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (VN) einstimmig die Resolution 1325 „Frauen, Frieden und Sicherheit“. Zum ersten Mal überhaupt befasste sich das mächtige Gremium ausschließlich mit der Situation von...

Weiterlesen

Hannah Yambasu, Sierra Leone: „Ich möchte nicht, dass Mädchen so etwas heute noch erleben müssen“

Kurz nach Ausbruch der Ebola-Epidemie 2014 folgte für viele Mädchen in Sierra Leone eine weitere Krise. Schwangeren Mädchen wurde der Schulbesuch verboten, begründet durch ihren angeblich „schlechten Einfluss“ auf Mitschülerinnen. Eine Gruppe...

Weiterlesen

Safe Abortion: Schwangerschaftsabbrüche in Zeiten von Corona

Pressemitteilung: Köln, 23.9.2020. medica mondiale und ihre Partnerorganisationen beobachten seit Ausbruch der Pandemie, dass sexuelle und reproduktive Rechte von Frauen eingeschränkt werden - insbesondere in Krisen- und Kriegsgebieten.

Weiterlesen

„Nicht nur Symptome bekämpfen“ – 5 Fragen an Ara Stielau, Leiterin der Internationalen Programmarbeit

Als Ara Stielau vor zehn Jahren zu medica mondiale kam, unterstützte die Organisation Projekte in vier Ländern. Heute werden über 30 Partnerorganisationen in 13 Ländern gefördert. Welche Werte bei der Auslandsarbeit handlungsleitend sind und...

Weiterlesen
  weitere Artikel