Kein Krieg auf meinem Körper. Aufklärungskampagne gegen sexualisierter Kriegsgewalt an Frauen und Mädchen. Copyright: Sandra Stein/medica mondiale

Tagtäglich erleben Frauen und Mädchen in Kriegen und Konflikten Vergewaltigung, Folter und andere Formen sexualisierter Gewalt.

Mehr zur Aufklärungskampagne:

#KeinKriegaufmeinemKörper

www.kein-Krieg-auf-meinem-Körper.de

T-Shirts, Tassen, Taschen für Ihre Spendenaktion, für Ihr Statement:

shop.spreadshirt.de/medica-mondiale-ev/

Gutes hinterlassen: Tag des Testaments

Am 13. September ist der Internationale Tag des Testaments. Immer mehr Menschen vermachen ihren Nachlass gemeinnützigen Organisationen. Vera Stauf-Reintjes ist Notarin und berät Menschen, die gemeinnützige Organisationen wie medica mondiale in...

Weiterlesen

Selbstfürsorge als Verantwortung aller für alle

Haupt- und ehrenamtlich Engagierte, die mit geflüchteten Personen arbeiten, sind häufig hohem Stress ausgesetzt. Viele Geflüchtete haben vor, während oder nach ihrer Flucht traumatische Erlebnisse wie Krieg, Verlust oder sexualisierte Gewalt...

Weiterlesen

Liberia: Feministische Kampagne #Weareunprotected!

Obwohl Frauen und Mädchen in Liberia täglicher Gewalt ausgesetzt sind, bleiben Regierung und Verantwortliche oft untätig. So auch im Falle sexualisierter Übergriffe auf Schülerinnen einer Schule der US-amerikanischen Wohlfahrtseinrichtung More...

Weiterlesen

Gastbeitrag von Luise Reddemann: Langzeitfolgen sexualisierter Kriegsgewalt

Prof. Luise Reddemann, Fachärztin für psychotherapeutische Medizin und Psychoanalytikerin: "[...] Wir sind heute mehr denn je verantwortlich für Gedenkkultur in einer Gesellschaft, die es sich leisten mag, „Erinnerungsarbeit“ zum Teil als nicht...

Weiterlesen
Weiterlesen