Kein Krieg auf meinem Körper. Aufklärungskampagne gegen sexualisierter Kriegsgewalt an Frauen und Mädchen. Copyright: Sandra Stein/medica mondiale

In ihrem Jubiläumsjahr veröffentlicht die Frauenrechtsorganisation medica mondiale fünf Kurzfilme gegen Gewalt an Frauen und startet eine Aufklärungskampagne:

5 Filme & Jubiläums-Specials

Tagtäglich erleben Frauen und Mädchen in Kriegen und Konflikten Vergewaltigung, Folter und andere Formen sexualisierter Gewalt. Mehr zur Aufklärungskampagne:

www.kein-Krieg-auf-meinem-Körper.de

Monika Hauser zum Jahresausklang: „Man braucht als Feministin eine hohe Frustrationstoleranz“

"Es gibt uns seit 25 Jahren, trotz aller Widerstände und Rückschläge. In dieser Zeit haben wir über 150 000 Frauen ins Leben zurück geholfen, Tausende von Menschen sensibilisiert, das Thema sexualisierte Kriegsgewalt auf internationaler Ebene...

Weiterlesen

Friedensnobelpreis: Frauen schützen und stärken, Täter bestrafen

Pressemitteilung: Köln, 6. Dezember 2018. "Der Friedensnobelpreis 2018 setzt ein wichtiges Zeichen gegen sexualisierte Kriegsgewalt", freut sich Monika Hauser, Gründerin der Frauenrechtsorganisation medica mondiale vor der Preisverleihung am 10....

Weiterlesen

Gewalt gegen Frauen: Anerkennung, Aufarbeitung und Entschädigung

50.000 Frauen und Mädchen wurden schätzungsweise während des Krieges in Bosnien und Herzegowina systematisch vergewaltigt. Trotz der internationalen Empörung über die sexualisierte Gewalt fand die Aufarbeitung dieser Verbrechen keinen Platz im...

Weiterlesen

Flüchtlingsunterkünfte: Weniger Schutz von Frauen vor Gewalt?

Diese Woche wurde in Berlin Bilanz gezogen zu drei Jahren Bundesinitative „Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften“. „Das Thema ist nicht durch, wir sind nicht fertig“, sagte Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey....

Weiterlesen
Weiterlesen