Kein Krieg auf meinem Körper. Aufklärungskampagne gegen sexualisierter Kriegsgewalt an Frauen und Mädchen. Copyright: Sandra Stein/medica mondiale

Tagtäglich erleben Frauen und Mädchen in Kriegen und Konflikten Vergewaltigung, Folter und andere Formen sexualisierter Gewalt.

Mehr zur Aufklärungskampagne:

#KeinKriegaufmeinemKörper

www.kein-Krieg-auf-meinem-Körper.de

T-Shirts, Tassen, Taschen für Ihre Spendenaktion, für Ihr Statement:

shop.spreadshirt.de/medica-mondiale-ev/

Gabriela Mischkowski & Monika Hauser: sexualisierte Kriegsgewalt – Wahrnehmung und Folgen

Jahrzehntelang wurde sexualisierte Kriegsgewalt als nicht vermeidbarer „Kollateralschaden“ gesehen. Heute gilt, dass Vergewaltigung im Krieg gezielt als Waffe und Kriegsstrategie eingesetzt wird. Sexualisierte Gewalt jedoch auf ein Motiv und...

Weiterlesen

Evaluation Nordirak: Gemeinsam für ein starkes Netzwerk gegen Gewalt

Im Nordirak verbinden Haukari e. V. und medica mondiale den Ausbau psychosozialer Unterstützung mit der Vernetzung staatlicher und zivilgesellschaftlicher Kräfte, um den Schutz vor sexualisierter Gewalt nachhaltig zu verbessern.

Weiterlesen

Evaluation Afghanistan: Mehrwert gut geschulter Gesundheitsfachkräfte sichtbarer machen

Abschlussevaluation in Afghanistan zeigt: Medica Afghanistan muss den Mehrwert der durchgeführten internationalen Gesundheitsfachkräftetrainings (THTP) deutlicher herausstellen, um positiven Einfluss stärker zu verbreiten.

Mit der Schulung von...

Weiterlesen

Kein Krieg auf meinem Körper: Gewalt gegen Frauen bekämpfen

Pressemitteilung: Köln, den 17. Juni 2019. Anlässlich des Internationalen Tages gegen sexualisierte Kriegsgewalt am 19. Juni und dem Weltflüchtlingstag am 20. Juni fordert medica mondiale von der deutschen Bundesregierung ihre...

Weiterlesen
Weiterlesen