19. Mai 2015

„Wir wurden verletzt, doch wir sind mutig und stark.“ – medica mondiale präsentiert Ergebnisse einer Studie zu Langzeitfolgen sexualisierter Gewalt

Pressemitteilung: Köln, 19. Mai 2015. Überlebende sexualisierter Gewalt benötigen dringend kontinuierliche Unterstützung, Beratung und Therapie. Das belegt eine Studie der Frauenrechtsorganisation medica mondiale. Gemeinsam mit ihrer bosnischen Partnerorganisation Medica Zenica hat sie von Juni 2013 bis Februar 2014 ehemalige...

Weiterlesen
05. März 2015

Weltfrauentag: Zeichen setzen gegen sexualisierte Gewalt

Pressemitteilung: Köln, 5. März 2015. Zum Internationalen Frauentag am 8. März fordert die Frauenrechtsorganisation medica mondiale die Bundesregierung auf, sexualisierte Kriegsgewalt endlich zu einem Schwerpunktthema deutscher Außen- und Sicherheitspolitik zu machen. „Aktuell sind Frauen und Mädchen in der Krisenregion...

Weiterlesen
04. Februar 2015

Ebola: Medizinische Grundversorgung in Liberia stabilisieren

Pressemitteilung: Köln, 4. Februar 2015. „Wir begrüßen den Appell von Entwicklungsminister Gerd Müller, in Ländern wie Liberia starke Gesundheitssysteme zu etablieren und den Zugang aller Menschen zu medizinischer Versorgung zu gewährleisten“, erklärt Sybille Fezer, Programmmanagerin Liberia bei der Frauenrechtsorganisation...

Weiterlesen
12. Januar 2015

Kriegsgewalt und Trauma - Fortbildungsprogramm 2015 von medica mondiale

Pressemitteilung: Köln, 12. Januar 2015. Auch in diesem Jahr bietet die Frauenrechtsorganisation medica mondiale verschiedene Fortbildungen an zum Umgang mit den Folgen von Gewalt. Im Mittelpunkt der Schulungen stehen die Themen geschlechtsspezifische Gewalt, Stress und Trauma. Neu im Jahr 2015: Für Mitarbeitende...

Weiterlesen
20. November 2014

„Wir dürfen Afghanistan nicht vergessen“

Pressemitteilung: Köln, 20. November 2014. Zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am 25. November fordert medica mondiale mehr Unterstützung für afghanische Frauenorganisationen. „Ich erkenne Fortschritte, aber es bleibt noch viel zu tun, um das Leben der Menschen in Afghanistan, insbesondere der Frauen...

Weiterlesen