Monika Hauser: „Die Männer haben ihre Frauen nicht gefragt: ‚Was ist dir denn im Krieg passiert?‘, damit die Frauen nicht fragen: ‚Und was hast du dort getan?‘“

70 Jahre Ende des Zweiten Weltkriegs – ein Anlass, endlich über sexualisierte Kriegsgewalt zu sprechen? Im aktuellen Buch „Als die Soldaten kamen“ zeigt die Historikerin Miriam Gebhardt: Alliierte Soldaten haben im Zweiten Weltkrieg vergewaltigt...

Weiterlesen

Syrien/Nordirak: Überlebende brauchen mehr als Brot, Wasser und Strom

Traumatisierte Familien, überfüllte Flüchtlingslager, ein sich ausbreitender Krieg – die Situation in der Krisenregion Syrien/Irak bleibt besorgniserregend. Im April 2015 reiste die Psychologin Sybille Manneschmidt im Auftrag von medica mondiale...

Weiterlesen

Kosovo: „Ich denke an dich“ – Kunstinstallation als Zeichen der Anerkennung für Überlebende sexualisierter Kriegsgewalt

Das Priština-Stadion war am 12. Juni 2015 durchwoben von einem dichten Netz aus Wäscheleinen mit Frauenkleidern. Tausende von Kleidern und Röcken wurden gesammelt und über dem Fußballfeld aufgehängt. Sie sind Teil der Kunstinstallation...

Weiterlesen

Interview mit Humaira Rasuli von Medica Afghanistan: „Unsere Rechte werden im Namen des Friedens geopfert.“

Auf dem Rückweg von einer internationalen Frauen-Friedenskonferenz in Den Haag legte Humaira Rasuli, Direktorin von Medica Afghanistan, einen Zwischenstopp bei medica mondiale in Köln ein. Im Interview spricht die Frauenrechtlerin über die...

Weiterlesen
Weiterlesen