Spenden

Wir unterstützen Frauen und Mädchen in Kriegs- und Krisengebieten.

SucheSuche
MediathekMedia Centre
NAVIGATION
kartenansicht

Mediathek

medica mondiale mediathek

medica mondialefordert feministische Antworten auf sexualisierte Gewalt und Unterstützung für Frauenrechtsaktivist:innen


Wähler:innen in Deutschland haben ihre Stimmen abgegeben und den 20. Deutschen Bundestag gewählt. In den kommenden Wochen finden Sondierungsgespräche und Koalitionsverhandlungen statt. Als feministische Frauenrechts-und Hilfsorganisation steht für uns fest: Feministische Handlungsansätze sind immer Teil einer wirksamen politischen Lösung. 


Zur Themenseite rund um die Bundestagswahl

Link-Medium

Frauenrechte sind nicht verhandelbar! Wir benötigen eine Politik, die die Rechte von Frauen und Mädchen auch in Krisen gewährleistet und geschlechtsspezifische Gewalt wirksam bekämpft – im In- und auch im Ausland.


Die kommende Bundesregierung hat die Chance, mit konkreten Maßnahmen ein Programm für eine geschlechtergerechte Zukunft zu gestalten. Welche Konzepte haben die Parteien, um Frauenrechte zu stärken und Frauen vor Gewalt zu schützen? Wir haben die Wahlprogramme der im Bundestag vertretenen, demokratischen Parteien auf wichtige frauenpolitische Themen geprüft.

Link-Medium
Top-Thema

Auszug: "Angesichts des jahrelangen NATO-Einsatzes und des politischen sowie bürokratischen Versagens in den vergangenen Monaten steht Deutschland, wie andere Länder auch, in der Verantwortung, Bedrohte aufzunehmen. Hinzu kommt, dass Tausende Gefährdete Angehörige haben, die bereits in Deutschland leben. Es gibt eine starke afghanische Gemeinschaft und eine aktive Zivilgesellschaft in Deutschland, die den neu Ankommenden bei Ankunft und gesellschaftlicher Teilhabe unterstützend zur Seite stehen werden. Es gilt jetzt, Menschenleben zu retten!"


medica mondiale hat diesen offenen Brief an die Bundesregierung zusammen mit rund 55 anderen zivilgesellschaftlichen Organisationen unterzeichnet.



Link-Medium

Unsere afghanischen Kolleginnen haben sich in den vergangenen Jahren–auch mit Förderung der Bundesregierung–für Frauenrechte und Rechtsstaatlichkeit eingesetzt. Eine Arbeit, für die sie in ihrem Leben bedroht sind. Die Bundesregierung muss jetzt endlich ihrer politischen Verantwortung gerecht werden und für die Ausreise der Frauenrechtsaktivistinnen sorgen.



Link-Medium

In der Handreichung ,stärkende Gruppenangebote‘ stellen wir vor, wie stärkende Gruppenangebote für geflüchtete Frauen stress- und traumasensibel gestaltet werden können. Auf Grundlage langjähriger Erfahrungen und in Kooperation mit unserem Referent:innenpool haben wir zudem Konzepte für Gruppenangebote zur Stärkung von geflüchteten Frauen entwickelt: Von einer Einführung des STA – stress- und traumasensibler Ansatz® über die Vorstellung verschiedener Gruppenformate bis hin zu konkreten Praxisbeispielen finden sich hier hilfreiche Hinweise zur Gestaltung von stärkenden Gruppenangeboten.


Eine barrierearme Version erhalten Sie gerne auf Anfrage unter seminare@medicamondiale.org

Link-Medium

Der Praxisleitfaden ‚Gruppen stärken‘ richtet sich an alle Menschen, die unterschiedlichste Gruppenangebote für Geflüchtete anbieten oder begleiten möchten, wie z.B. eine Koch- oder Yogagruppe oder ein Frauencafé. Der Leitfaden enthält praktische Hinweise und Erfahrungsberichte zur Gestaltung von stärkenden Gruppenangeboten. In kompakter Form werden Tipps zur Planung von Gruppentreffen, Hinweise zu der Rolle der Gruppenleitung, Checklisten für die Gestaltung der Formate, Do’s und Don’ts sowie einige Übungen vorgestellt.


Eine barrierearme Version erhalten Sie gerne auf Anfrage unter seminare@medicamondiale.org

Link-Medium

In dem Konzeptpapier ‚Qualifizierungsmaßnahmen zu Stress- und Traumasensibilität für multidisziplinäre Teams im Kontext von Flucht‘ werden Erfahrungswerte für die Entwicklung und Umsetzung einer stress- und traumasensiblen Organisationskultur vorgestellt. Das Konzeptpapier ist gedacht für Organisationen, die Fortbildungen zu Gewalt und Trauma für Mitarbeitende im Kontext Flucht, insbesondere in Geflüchteten-Unterkünften, durchführen möchten. Zentrale Inhalte sind: die Konzeption von Qualifizierungsmaßnahmen, notwendige Rahmenbedingungen und der Umgang mit Herausforderungen. Im Anhang finden Sie außerdem kompakte Hinweise zu Bedarfsanalyse und Aufbau der Maßnahmen.


Eine barrierearme Version erhalten Sie gerne auf Anfrage unter seminare@medicamondiale.org

Link-Medium
spenden
schließen