Ihr letzter Wille für eine bessere Zukunft: Mit einer Testamentsspende an medica mondiale können Sie auch nach Ihrem Tod Frauen und Mädchen in Konfliktregionen wirksam unterstützen und Überlebende sexualisierter Gewalt stärken. Helfen Sie uns mit Ihrem Testament, die Lebensbedingungen von Frauen und Mädchen weltweit durch langfristige Projekte und bleibende Perspektiven dauerhaft zu verbessern.

Darum ist Ihre Testamentsspende für uns so wichtig

Eine Welt, in der Frauen und Mädchen in Frieden, Sicherheit und Würde leben können - das ist die Vision, für die sich medica mondiale seit mehr als 25 Jahren einsetzt. Mit Ihrer Testamentsspende tragen Sie dazu bei, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen.

Durch Ihren Nachlass gewährleisten Sie nicht nur die dauerhafte Absicherung unserer Arbeit, Sie erhöhen auch unsere Unabhängigkeit und ermöglichen uns, in Krisensituationen wie der Corona-Pandemie schnell und effektiv zu reagieren. Lassen Sie uns gemeinsam auch auf lange Sicht für den Schutz und die Stärkung von Frauen und Mädchen eintreten!

Erste Fragen zu den Möglichkeiten Ihrer Nachlassgestaltung beantwortet Ihnen gerne Ihre Ansprechpartnerin Hanna Hilger. Gerne vermitteln wir Ihnen aber auch ein kostenloses Erstgespräch bei einer Anwältin für Erbrecht/einem Anwalt für Erbrecht.

Das können Sie mit Ihrer Testamentsspende bewirken

Schulbildung für Mädchen in Sierra Leone; Hilfsangebote gegen häusliche Gewalt im Nordirak; Therapien für Überlebende des Bosnienkrieges in Südosteuropa - dies sind nur einige der insgesamt mehr als 40 Projekte, die wir zurzeit auf 3 verschiedenen Kontinenten betreuen. Mit Ihrer Testamentsspende ermöglichen Sie langfristig:

  • medizinische Betreuung und Versorgung von Überlebenden sexualisierter Gewalt
  • psychosoziale und therapeutische Betreuung für Überlebende sexualisierter Gewalt
  • den Zugang zu Bildung und beruflicher Qualifikation für Frauen und Mädchen
  • den Schutz von Mädchen und Jugendlichen vor Missbrauch, Prostitution und Ausbeutung
  • Maßnahmen zur Eindämmung sexualisierter Gewalt gegen Frauen und Mädchen weltweit
  • öffentliche Aufklärungskampagnen über die Rechte von Frauen und Mädchen
  • rechtliche Beratung und Unterstützung von Frauen mit Gewalterfahrung
  • die Senkung von Teenagerschwangerschaften und somit von Armutsrisiko und Abhängigkeit
  • die Ausweitung starker feministischer Netzwerke zum Schutz von Frauen und Mädchen
  • politische Initiativen und Lobbyarbeit zur gesellschaftlichen und rechtlichen Gleichstellung von Frauen und Mädchen

Testamentsspende an medica mondiale: Ihre Vorteile

Durch ein Testament können Sie sicherstellen, dass auch über Ihr Leben hinaus alles nach Ihren Wünschen und Vorstellungen geregelt ist:

  • Nachhaltiges Engagement: Mit einer Testamentsspende können Sie auch über Ihren Tod hinaus langfristig Gutes bewirken und sich dauerhaft für Schutz und Stärkung von Frauen und Mädchen weltweit einsetzen.
  • Unsere Expertise: Mehr als 25 Jahre Erfahrung in der internationalen Frauenrechtsarbeit machen medica mondiale zu einer verlässlichen Ansprechpartnerin, wenn es um transparente, wirksame und menschenrechtsorientierte Hilfsarbeit geht. Wir stellen sicher, dass Ihr Nachlass gemäß Ihres Wunsches Verwendung findet.
  • Steuervorteile: Spenden an gemeinnützige Organisationen wie medica mondiale sind von der Schenkungs- und Erbschaftssteuer befreit. Mit einer Testamentsspende stellen Sie sicher, dass Ihr Nachlass in voller Höhe Frauen und Mädchen unterstützt.

Workshops und Informationsveranstaltungen zum Thema Testamente

Wie erbe und vererbe ich richtig? Wie kann ich Streit vermeiden? Und wie kann ich Organisationen wie medica mondiale etwas vererben?

Um solche Fragen zu beantworten, bietet medica mondiale immer wieder in verschiedenen Städten Workshops zum Thema Testament und Erbrecht an.

Sie erfahren in unseren Workshops, wie Sie ein rechtswirksames Testament verfassen und was im Erbfall ohne Testament passieren würde. Auch Hinweise zur Betreuungsvollmacht und Patientenverfügung halten wir für Sie bereit. Denn die Selbstbestimmung über die letzte Phase des Lebens will ebenfalls rechtzeitig in den Blick genommen werden.

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Ihrer Ansprechpartnerin Hanna Hilger.

Selbstverständlich behandeln wir alle Ihre Fragen vertraulich. Unser Service ist für Sie kostenfrei. Wenn Sie medica mondiale in Ihrem Testament bedenken möchten, bieten wir Ihnen (in Zusammenarbeit mit der Digev e.V.) eine kostenlose erste Beratung durch eine Fachanwältin in Ihrer Nähe an. Fordern Sie gerne einen Beratungsgutschein und unsere Testamentsbroschüre bei uns an, gratis und unverbindlich.