06. Juli 2018

Frauenrechts-Heldin Nataša Kandić: "Die Volkszugehörigkeit spielt keine Rolle; ein Verbrechen ist ein Verbrechen."

Nataša Kandić ist Gründerin des Humanitarian Law Centers in Belgrad und Kosovo und setzt sich dafür ein, dass ihr Heimatland Serbien Verantwortung übernimmt für die Gräueltaten, die in den 1990er Jahren dort und im Kosovo begangen wurden.

Weiterlesen
04. Juli 2018

Sexualisierte Kriegsgewalt: „Trauma ist ein ernsthaftes Hindernis für Friedensbildung“

Hunger, Beschuss, Flucht, (sexualisierte Kriegs-) Gewalt, Angst und Tod. Wer einen Krieg miterlebt hat, erleidet körperliche und seelische Verletzungen. Heilt die Zeit all diese Wunden? Was, wenn nicht? „Es ist nie zu spät über sexualisierte Kriegsgewalt zu sprechen, nicht einmal nach 70 Jahren“ sagt Jasna Zecevic, Leiterin der...

Weiterlesen
19. Juni 2018

Parlamentarisches Frühstück: „Nicht das Schlechte ein bisschen besser machen!“

Voller Fraktionssaal und engagierte Debatte – so könnte man das parlamentarische Frühstück beschreiben, das medica mondiale gemeinsam mit der Abgeordneten Dr. Bärbel Kofler am 14. Juni im Deutschen Bundestag veranstaltet hat. Rund 30 Abgeordnete, FraktionsmitarbeiterInnen sowie Vertreterinnen aus dem Auswärtigen Amt waren der...

Weiterlesen
14. Juni 2018

Aktuelle Asylpolitik gefährdet geflüchtete Frauen

Pressemitteilung: Köln, 14. Juni 2018. „Das geplante Gesetz zur Neuregelung des Familiennachzugs für Menschen mit einem ‚subsidiären' Schutz trifft besonders Frauen und Mädchen“, kritisiert Monika Hauser, Gründerin von medica mondiale, anlässlich des Internationalen Tags zur Beseitigung von sexualisierter Gewalt in Konflikten am...

Weiterlesen
24. Mai 2018

Frauen verändern die Welt: Meilensteine unserer politischen Arbeit

Seit 25 Jahren unterstützt medica mondiale weltweit Überlebende sexualisierter Gewalt. Gleichzeitig haben wir uns von Beginn an immer auch politisch eingemischt. Denn nur wenn es gelingt, die Ursachen sexualisierter Gewalt zu überwinden und gerechte Strukturen zu schaffen, können Frauen und Mädchen weltweit gewaltfrei und in...

Weiterlesen
24. Mai 2018

Bosnische Partnerorganisation Vive Žene: Damit das Leben weitergeht

Der Riss geht tief. Mehr als 20 Jahre nach Ende des Krieges ist die Gesellschaft in Bosnien und Herzegowina noch immer gespalten. Vorurteile, ethnisch-religiöse Polarisierung und Diskriminierung prägen das tägliche Miteinander. Zu den Spätfolgen des Krieges gehört auch ein hohes Maß häuslicher Gewalt. Unsere bosnische...

Weiterlesen