29. Mai 2019

Sexualisierte Kriegsgewalt: Neue Resolution schwächt Rechte von Überlebenden

Als "Meilenstein" bezeichnete Bundesaußenminister Heiko Maas die neue UN-Resolution 2467, mit der Frauen und Mädchen wirksamer vor sexualisierter Gewalt in bewaffneten Konflikten geschützt werden sollen. Die...

Weiterlesen
16. Mai 2019

Schulung für die Arbeit mit geflüchteten Frauen: Überforderung etwas entgegensetzen

Frauen, die vor Gewalt und Krieg geflohen sind, sind oft schwer traumatisiert. Statt Schutz zu erfahren, leiden sie unter unsicheren Bleibeperspektiven und erleben nicht selten neue Gewalt. Mit der Förderung von Aktion...

Weiterlesen
17. April 2019

Transgenerationales Trauma: "Das Schlimmste ist das Schweigen"

Kriegsvergewaltigungen und unverarbeitete Traumata haben weitreichende Folgen. Sie wirken sich nicht nur auf das Leben der Betroffenen aus, sondern prägen auch in Friedenszeiten die Familien und die gesamte Gesellschaft,...

Weiterlesen
16. November 2018

Flüchtlingsunterkünfte: Weniger Schutz von Frauen vor Gewalt?

Diese Woche wurde in Berlin Bilanz gezogen zu drei Jahren Bundesinitative „Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften“. „Das Thema ist nicht durch, wir sind nicht fertig“, sagte Bundesfamilienministerin...

Weiterlesen
09. November 2018

100 Jahre Frauenwahlrecht: eine hart umkämpfte Gleichberechtigung

1918 wurde in Deutschland das Frauenwahlrecht erkämpft. Vorher haben Männer allein politisch entschieden – über Frauen gleichermaßen wie über Kinder. Bis 1908 durften Frauen nicht einmal Mitglied in einer Partei sein....

Weiterlesen
19. September 2018

Forderungen an Bundesregierung: UN-Führungsrolle für Menschenrechte und Gleichberechtigung einsetzen!

Mit großer Sorge blickt medica mondiale auf die gegenwärtige Weltlage. Andauernde bewaffnete Konflikte und das Erstarken autoritärer Kräfte stellen eine Bedrohung für Frieden und Sicherheit weltweit dar. In Kriegs- und...

Weiterlesen