16. Mai 2019

Nordirak: Mütter und ihre Kinder aus Vergewaltigungen durch IS-Kämpfer

„Manche Frauen sind mit ihren Kindern abgetaucht, damit sie ihnen nicht von den Behörden weggenommen werden“, berichtet Monika Hauser von ihrer Reise in den Nordirak. Anlässlich einer zweitägigen Friedenskonferenz im kurdischen Erbil, die von medica mondiale kofinanziert wurde, war sie mit einigen Kölner Kolleginnen kürzlich in...

Weiterlesen
16. Mai 2019

Nordirak: Interview mit den Gründerinnen der Frauenrechtsorganisation EMMA

Im Jahr 2013 entschlossen sich Dr. Bayan Kader Rasul und Bahar Ali, die Frauenrechtsorganisation EMMA („Wir“) zu gründen. Mittlerweile hat EMMA 32 Mitarbeiterinnen und erreicht mit ihrer Arbeit Tausende von Frauen im Nordirak. Themenschwerpunkte ihrer Arbeit sind Empowerment und Schutz von Frauen, Partizipation von Frauen in der...

Weiterlesen
05. Oktober 2018

Friedensnobelpreis 2018 geht an den Kampf gegen sexualisierte Kriegsgewalt

Das norwegische Nobelkomitee setzte heute ein Zeichen gegen sexualisierte Kriegsgewalt. Es zeichnete Dr. Denis Mukwege und Nadia Murad mit dem Friedensnobelpreis 2018 aus. Der kongolesische Arzt betreut in seinem Krankenhaus seit fast 20 Jahren eine eigene Station für Frauen und Mädchen, die sexualisierte Kriegsgewalt erlebt...

Weiterlesen
03. September 2018

Irak: Wenn Helfende Hilfe brauchen

Leben und Arbeiten im Frauenzufluchtshaus in Dohuk: Von außen erinnert das Stacheldraht umzäunte Gebäude eher an ein Gefängnis als an einen Ort der Zuflucht. Drinnen herrschen Hoffnungslosigkeit und Tristesse. Nicht nur bei den 15 Frauen, die Gewalt überlebt haben und hier untergekommen sind. Auch die 12 Mitarbeiterinnen des...

Weiterlesen
02. Januar 2018

Yoga und Frauenrechte

Mit Yoga können Frauen, die Gewalt überlebt haben Selbstfürsorge und Achtsamkeit praktizieren. Deswegen setzt medica mondiale Yoga-Übungen bei ihren Schulungen ein. Im Interview beantwortet Alena Mehlau, Diplom-Psychologin und Fachreferentin für Trauma-Arbeit bei medica mondiale, wie Yoga wirkt.

Weiterlesen
12. Oktober 2017

Frauen und Mädchen im Nordirak: Geflohen, aber längst nicht sicher

Die Konflikte in Syrien und im Irak gehen weiter. Auch die Befreiung der besetzten Stadt Mossul bedeutet keineswegs ein Ende der Kämpfe in der Region. Mehr als 3,4 Millionen Menschen sind innerhalb des Iraks auf der Flucht vor Krieg und Terror, ein Großteil in der kurdischen Autonomieregion. Hinzu kommen rund 230.000 Menschen,...

Weiterlesen