06. Mai 2021

10 Jahre Istanbul-Konvention: Versäumnisse schnellstmöglich nachholen

Am 11. Mai jährt sich das Bestehen der Istanbul-Konvention zum zehnten Mal. Ein Grund zum Feiern für medica mondiale: Das Abkommen des Europarats ist das umfassendste Instrument zur Beendigung von Gewalt gegen Frauen,...

Weiterlesen
06. Mai 2021

Bosnien und Herzegowina: Mit Erinnerungsarbeit und Dialog zu Frieden und Versöhnung

Auch während der Corona-Pandemie nutzten nationalistische Gruppierungen jede Gelegenheit, um die Spaltung der bosnischen Gesellschaft voranzutreiben. Die Frauenrechtsorganisation Vive Žene setzt dagegen bewusst auf den...

Weiterlesen
06. Mai 2021

Nordirak: Unterstützung für gewaltbetroffene Frauen auf der Flucht

Wie in vielen Ländern stieg auch im Irak die Gewalt gegen Frauen während der Corona-Pandemie. Besonders dramatisch ist die Lage für geflüchtete Frauen, die nach den Vertreibungen durch die Terrormiliz „IS“ zu Tausenden...

Weiterlesen
06. Mai 2021

10 Jahre Istanbul-Konvention: Bundesregierung hat zu wenig getan

Pressemitteilung: Köln, 6. Mai. Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Istanbul-Konvention am 11. Mai feiert die Frauenrechtsorganisation medica mondiale das Abkommen als bedeutendstes Instrument für Gewaltschutz von...

Weiterlesen
13. April 2021

Stellungnahme zum Nationalen Aktionsplan „Frauen, Frieden und Sicherheit“

Am 14. April 2021 unterrichtet die Bundesregierung den Bundestag über ihre Maßnahmen zur Umsetzung der Resolution 1325 „Frauen, Frieden und Sicherheit“ der Vereinten Nationen. So stellt sie dem Plenum ihren dritten...

Weiterlesen
23. März 2021

Istanbul-Konvention: Austritte verurteilen reicht nicht aus

Presse-Statement: Köln, 23. März 2021. Anlässlich des türkischen Austritts aus der Istanbul-Konvention fordert medica mondiale die Bundesregierung dazu auf, sich frauenrechtsfeindlichen Politiken außenpolitisch klar...

Weiterlesen