20. November 2020  -  21. November 2020

Köln, offene Fortbildung: Trauma machtkritisch und transgenerational betrachtet

Die offene Fortbildung zu Rassismus, Diskriminierung und sexualisierter Gewalt richtet sich an die allgemeine interessierte Öffentlichkeit. Die Teilnehmenden können über zwei Tage in Köln stress- und Traumasensibilität erlernen.

Weiterlesen
24. November 2020

Köln, Podiumsdiskussion & Livestream: Transgenerationale Traumatisierung

Wie wirken sich Gewalterlebnisse auf nachfolgende Generationen aus? In der Nachkriegsgesellschaft und folgenden Generationen wurde und wird sexualisierte Gewalt, die während des Zweiten Weltkrieg gegen Frauen und Mädchen verübt wurde, kaum thematisiert. Am 24. November sprechen Monika Hauser und Karin Griese von medica mondiale über die Auswirkungen von transgenerationalem Trauma. Die Veranstaltung wird zusätzlich als Livestream übertragen.

Weiterlesen