11. Februar 2020

Osnabrück: „Für ein Leben in Würde und Selbstbestimmung“ – Vortrag im Forum Kriegskinder und Kriegsenkel

Im Rahmen des Forums Kriegskinder und Kriegsenkel des Museumsquartiers Osnabrück berichtet Steffi Meyer, Fachreferentin für Trauma-Arbeit, anschaulich, warum die Arbeit mit Überlebenden von sexualisierter Gewalt in Südosteuropa, auch 20 Jahre nach dem Ende der Jugoslawienkriege, relevant und notwendig ist.

Weiterlesen
12. Mai 2020

Köln: Podiumsdiskussion mit anschließendem Gespräch und Stehempfang

Warum erleben Frauen und Mädchen in Kriegen sexualisierte Gewalt? Warum vergewaltigen Soldaten und Paramilitärs Frauen? Diesen und weiteren Fragen stellen sich Monika Hauser, Shewa Sium, Bettina Bab und Irene Franken bei der Podiumsdiskussion "Kein Kriegsende in Sicht? - Gewalt gegen Frauen und Mädchen 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges".

Weiterlesen
18. Mai 2020

Köln: Oberbürgermeisterin Reker und medica mondiale laden zur Veranstaltung "Istanbul-Konvention" ein

Welche Bedeutung hat das Übereinkommen des Europarates zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt für die Kommunen und die Frauenhilfeeinrichtungen? Mit einem Fachreferat, einer Podiumsdiskussion und Best-Practice-Beispielen sollen Antworten auf diese Fragen gefunden werden.

Weiterlesen