10. Juni 2008

Pressemitteilung: Sexualisierte Gewalt vor dem Internationaler Strafgerichtshof - Umgang mit Zeuginnen ist ignorant und fahrlässig

Köln, 10. Juni 2008. Anlässlich des anstehenden Prozesses gegen zwei kongolesische Milizenführer vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag beklagt die Frauen- und Menschenrechtsorganisation medica mondiale den ignoranten und unwürdigen Umgang mit Zeuginnen in Fällen sexualisierter Kriegsgewalt und die nachlässige Verfolgung dieser Verbrechen.

Weiterlesen