Zurück zur Übersicht
19. Juni 2020

Soroptimist International Schweizer Union: Aktionen und Anlässe für Selbstbestimmung und Gleichberechtigung

Unter dem Motto "Frauen trauen sich!" unterstützt die Schweizer Union von Soroptimist International die Arbeit von medica mondiale.

Im Rahmen des Projektes für 2018 - 2020 "Frauen trauen sich!" unterstützt die Schweizer Union von Soroptimist International die Arbeit von medica mondiale. Über diverse eigene Aktionen und Anlässe werden Spenden gesammelt, welche direkt in unsere Projekte fließen. Zahlreiche Clubs in diversen Schweizer Städten waren z.B. am Swiss Soroptimist Day im März auf der Straße, verkauften Tulpen und machten auf geschlechtsspezifische Gewalt aufmerksam.

Highlight der Unterstützungsaktion: Benefiz-Matinée

Ein Highlight war die Benefiz-Matinée, die durch den Club Rapperswil zusammen mit dem Duo Calva (Cello-Comedy) und der Sopranistin Sarah Maeder veranstaltet wurde. Der erfolgreiche Anlass fand während den Orange Days im November 2019 statt. Der Club Rapperswil ließ vom 25.11. bis 10.12. mit Unterstützung der Stadt die Schloßtreppe orange beleuchten, um auf die Thematik Gewalt an Frauen und Mädchen aufmerksam zu machen.

Insgesamt sind knapp CHF 100'000 zusammengekommen. Ein wesentlicher Teil von 40'000.- wird in das Pilotprojekt Weiterbildungen zum stress- und traumasensiblen Ansatz (STA) von medica mondiale eingesetzt. Die Weiterbildung richtet sich an psychosoziale Fachkräfte sowie an Aktivist*innen, die mit geflüchteten Menschen arbeiten. Nach einer erfolgreichen ersten Weiterbildungsrunde im Februar mit total 29 Teilnerhmer*innen findet im September die zweite Runde statt. Die Kurse sind schon bereits fast ausgebucht.