Tun wir das Richtige und tun wir es richtig? Dieser Frage stellt sich medica mondiale regelmäßig, um sich stetig zu verbessern und den Mitarbeiterinnen die Gewissheit zu geben, Unterstützungsarbeit in hoher Qualität zu leisten. Auch all jene, die medica mondiale finanziell helfen, vertrauen darauf, dass wir die Frauen und Mädchen in Kriegs- und Krisengebieten wirkungsvoll und nachhaltig unterstützen. Ebenso schenken die gewaltbetroffenen Frauen uns ihr Vertrauen. Viele gute Gründe, hohe Ansprüche an die tägliche Arbeit bei medica mondiale zu stellen.

Unabhängige Gutachterinnen untersuchen im Auftrag von medica mondiale, wie wirkungsvoll, bedeutsam und nachhaltig die Projekte und Programme im Ausland sind. Eine systematische Aus- und Bewertung deckt mögliche Schwachstellen auf und fördert Lernprozesse.

Einige typische Fragen an die Projektarbeit im Ausland lauten:

  • Erreichen wir unsere Ziele?
  • Verbessern wir die Situation der Frauen und Mädchen nachhaltig?
  • Arbeiten wir wirkungsvoll?
  • Können wir mit dem gleichen Aufwand noch mehr Wirkung erreichen?
  • Wird die Arbeit in den Projekten sorgfältig dokumentiert und regelmäßig ausgewertet, damit die Projektverantwortlichen Fehlentwicklungen schnell korrigieren können?
  • Was haben wir gut gemacht, was sollten wir in Zukunft anders machen?
  • Inwieweit setzen wir unsere Qualitätsmerkmale um?

Die Ergebnisse der Evaluierung werden in einem Evaluierungsbericht zusammengefasst. Dieser Bericht soll Stärken und Schwächen herausarbeiten und Empfehlungen geben, wie sich die Projektqualität verbessern lässt. Auf dieser Grundlage diskutieren lokale Mitarbeiterinnen und Projektverantwortliche von medica mondiale gemeinsam, wie sie die Empfehlungen umsetzen. Zusätzlich zu den Evaluierungen der Auslandsprojekte legt medica mondiale großen Wert darauf, weitere Arbeitsbereiche regelmäßig auf den Prüfstand zu stellen.

Beispiele für weitere Tätigkeitsfelder, die ausgewertet werden, sind:

  • die in Köln stattfindenden Fortbildungskurse zum Thema Kriegstraumatisierung
  • die bundesweite Öffentlichkeitsarbeit von medica mondiale, insbesondere die durchgeführten Veranstaltungen

Diese Evaluierungsprozesse weiten wir zukünftig noch aus. Denn sie sind eine stetige Rückversicherung für uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind – und es bleiben.