19. August 2008

Pressemitteilung: Anklage gegen Karadžić muss Gewaltverbrechen gegen Frauen beinhalten! - Offener Brief an Chefankläger Brammertz

Köln, 19. August 2008. In einem Offenen Brief fordert die Frauenrechtsorganisationmedica mondialedenChefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs fürdas ehemalige Jugoslawien auf, den Straftatbestand dersexualisierten Gewalt als eigenständigen Punkt in die Anklage gegen den mutmaßlichen Kriegsverbrecher RadovanKaradžić aufzunehmen. Gleichzeitig ruftmedica mondialeEinzelpersonen und Organisationen dazu auf, sich mitdem Versand dieses Briefes an den Chefankläger dem Appell anzuschließen.

Weiterlesen
10. Juni 2008

Pressemitteilung: Sexualisierte Gewalt vor dem Internationaler Strafgerichtshof - Umgang mit Zeuginnen ist ignorant und fahrlässig

Köln, 10. Juni 2008. Anlässlich des anstehenden Prozesses gegen zwei kongolesische Milizenführer vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag beklagt die Frauen- und Menschenrechtsorganisation medica mondiale den ignoranten und unwürdigen Umgang mit Zeuginnen in Fällen sexualisierter Kriegsgewalt und die nachlässige Verfolgung dieser Verbrechen.

Weiterlesen