24. November 2015

Kommentar Monika Hauser: Nach Paris – keine Instrumentalisierung der Zufluchtsuchenden!

Es sieht so aus, dass junge Männer mit migrantischem Hintergrund die schrecklichen Attentate von Paris begangen haben. Junge Männer voller Hass, die ihre ideologischen Verirrungen mit todbringender Gewalt gegen Anderslebende und -denkende durchsetzen. Kaum war der Schrecken von Paris in unser Bewusstsein gedrungen, begannen...

Weiterlesen
24. September 2015

Kommentar Monika Hauser: Flüchtlinge in Deutschland – Chance und Verantwortung

Wir erleben in diesen Tagen eine enorme Hilfsbereitschaft und großes Verantwortungsbewusstsein gegenüber Flüchtlingen. Ein Großteil der Deutschen ist berührt und will dem Elend der Menschen, die vor Krieg und Verzweiflung geflohen sind, nicht mehr tatenlos zuschauen. Politisch betrachtet sind die westlichen Industrienationen...

Weiterlesen
26. August 2015

Karin Griese, Bereichsleiterin Trauma-Arbeit: „Man kann die Traumafolgen von Gewalterfahrungen nicht nur auf Symptomebene behandeln.“

Frauen und Mädchen erleben im Krieg und Nachkrieg Vergewaltigung, sexuelle Folter, sexuelle Versklavung und andere lebensbedrohliche, geschlechtsspezifische Gewalt. Um sich selbst wieder stabilisieren zu können, brauchen Überlebende eine fachgerechte, empathische Unterstützung sowie ein soziales Umfeld, das trauma-sensibel...

Weiterlesen
05. August 2015

Projekteförderung 2014: Ausgrenzung und Gewalt vorbeugen, Trauma-Bewältigung ermöglichen, Frieden fördern

2014 erhielten über 3.000 Frauen und Mädchen über die Projekteförderung Zugang zu psychosozialer, materieller, medizinischer oder rechtlicher Unterstützung. Zwei Organisationen stehen beispielhaft für den Einsatz unserer engagierten PartnerInnen.

Weiterlesen
12. März 2015

Überlebende aus Uganda: „Ich weiß wieder, warum ich morgens aufstehe. Ich bin nicht mehr allein!“

Viele ugandische Frauen und Mädchen überlebten Kriegsvergewaltigungen, sexuelle Versklavung oder andere Gewalt, ohne an ihr zu zerbrechen. Daraufhin von ihren Gemeinden verstoßen zu werden und häusliche Gewalt in der Familie zu erleben, raubt ihnen die letzte Kraft. Unsere langjährige Partnerorganisation FOWAC (Foundation of...

Weiterlesen
17. Februar 2015

Interview mit Angeles Martinez, Leiterin des medica mondiale Regionalbüros Burundi: „Ziel ist es, starke Allianzen zu gründen, um effektiver zu arbeiten.“

Angeles Martinez arbeitet seit 1993 in der Entwicklungsarbeit mit Schwerpunkt Frauenrechte. Ende Januar 2015 ist sie nach Bujumbara, der Hauptstadt Burundis, gereist, um dort ein Büro für medica mondiale einzurichten. Schon im März wird sie mit ihrer Arbeit beginnen. Sie wird Kontakt zu den Partnerorganisationen in Burundi, in...

Weiterlesen