14. Juni 2017

Frauen auf der Flucht: nirgendwo sicher

Pressemitteilung: Köln, 16. Juni 2017. Ein Drittel aller nach Deutschland geflüchteten Menschen sind Frauen und Mädchen. In ihren Herkunftsländern und auf der Flucht haben sie Krieg, Folter und Todesangst erlebt. Doch selbst in den Aufnahmeländern sind sie häufig nicht sicher. Zum Internationalen Tag für die Beseitigung von...

Weiterlesen
09. Juni 2017

Flohmarkt für medica mondiale: „Wir haben zu viele Dinge, die wir nicht brauchen!“

Unsere Unterstützerin Monika Preimel-Endlich hatte es nicht leicht: Der Schlaganfall ihres Mannes und seine Pflegebedürftigkeit forderten all ihre Kraft und Aufmerksamkeit. Als sie Monika Hauser bei einem Vortrag in Erlangen live erlebt, springt ein Energiefunke über. Sie mobilisiert ihre Freundinnen zu einem Scheunenflohmarkt...

Weiterlesen
29. Mai 2017

Frauenrechts-Heldin Sofije T.: „Ich möchte, dass unsere Stimme gehört wird“

Sie wurde während des Kosovokriegs vergewaltigt. Heute kämpft sie für die Gerechtigkeit der Frauen, die sexualisierte Gewalt überlebt haben: Sofije T. ist Klientin unserer Partnerorganisation Medica Gjakova. Ihre Geschichte ist traurig und macht gleichzeitig Mut:

Weiterlesen
18. Mai 2017

Burundi: Ein Haus der Hoffnung

Versteckt im Zentrum der burundischen Hauptstadt Bujumbura liegt das Haus Marthe Robin. Zwölf Frauen und Mädchen und neun Kinder leben dort derzeit. Manchmal auch mehr. Ihre Familien haben sie verstoßen, als sie schwanger wurden. Das Haus bietet den Müttern und Kindern nicht nur ein Dach über dem Kopf. Psychosoziale Begleitung...

Weiterlesen
18. Mai 2017

Humaira Rasuli, Medica Afghanistan: „Diese Männer- und Frauenrollen sind nicht in der Scharia festgeschrieben.“

Wie leben Frauen und Mädchen in Afghanistan heute? Sie haben laut der afghanischen Verfassung die gleichen Rechte wie Männer. Dazu gehören die Rechte auf Bildung, Gesundheit und körperliche Unversehrtheit. Unter welchen Bedingungen Frauen tatsächlich leben, zeigt eine repräsentative Studie des afghanischen...

Weiterlesen
18. Mai 2017

Frauenrechte-Konferenz im Kosovo: "Vor 19 Jahren stand der Tod vor der Tür."

Seit fast 20 Jahren engagiert sich medica mondiale für Frauen, die während des Kosovokriegs sexualisierte Gewalt erlebt haben. Genauso lange warten betroffene Frauen auf Gerechtigkeit. Mechthild Buchholz, Pressesprecherin von medica mondiale, reiste gemeinsam mit Kolleginnen zur Konferenz "Empower Women Now", wo die Forderung...

Weiterlesen