03. Mai 2012

Peacebuliding-Projekt: Training für den Friedensaufbau

Den Aktivistinnen werden zwei verschiedene Trainings angeboten. Ein Training wird zum Thema Friedensaufbau je einmal pro Jahr in jedem Land stattfinden und von einer internationalen Trainerin geleitet werden. Vermittelt werden sowohl theoretische Grundlagen über Definitionen von Frieden und Konflikt als auch...

Weiterlesen
03. Mai 2012

Peacebuilding-Projekt: Vernetzung stärkt

Ziel der Vernetzung ist es, nationale Problemfelder zu definieren, die im Rahmen des Projekts thematisiert werden sollen, sowie eine Strategie für die Lobbyaktivitäten auszuarbeiten. Dabei sollen auch internationale Verbindungen zwischen den drei Projektländern Afghanistan, Liberia und der Demokratischen Republik Kongo, der Europäischen Union und deutschen Organisationen entstehen.

Weiterlesen
03. Mai 2012

Peacebuilding-Projekt 2009-2011: Förderung politischer Teilhabe von Frauen und Mädchen

Frauen und Kinder zählen im Krieg zu den am meisten gefährdeten Bevölkerungsgruppen. Sie erfahren schwer wiegende Formen von Gewalt, darunter auch sexualisierte Gewalt. Häufig kommt es zu doppelter Traumatisierung, da sie nicht nur mit den Folgen von Vergewaltigungen zu kämpfen haben, sondern darüber hinaus aus ihren Familien...

Weiterlesen
15. Februar 2012

Afghanistan: „Das bescheidene Wunder eines normalen Lebens“

Kommentar zur Bonner Afghanistan-Konferenz: „Von Transition zur Transformation“, so lautete der vielversprechende Titel der Afghanistan-Konferenz, die am 5. Dezember genau zehn Jahre nach der Petersberger-Konferenz zu Afghanistan in Bonn stattgefunden hat. Viel wurde im Vorfeld über die rund 1000 Delegierte zählende Zusammenkunft spekuliert: Würden Vertreter der Taliban anwesend sein? Würde Pakistan, dessen Rolle doch als so wesentlich für die Befriedung der gesamten Region angesehen wird, teilnehmen? Welches Mitspracherecht würde diesmal der afghanischen Zivilgesellschaft eingeräumt werden?

Weiterlesen
16. Januar 2012

Medica Afghanistan: psychosoziale Beratung und Weiterbildung

Extreme Menschenrechtsverletzungen bestimmen den Alltag vieler Frauen in Afghanistan. Vergewaltigungen sind laut UN-Berichten häufig und die Mehrheit der Frauen wird regelmäßig geschlagen. Die Folgen sind oft schwerwiegende psychosoziale Probleme bis hin zu psychosomatischen Krankheiten. Medica Afghanistan bietet afghanischen...

Weiterlesen
15. Juli 2011

Politische Aktionen 2010 gegen Gewalt an Frauen

Exzessive Gewalt, Straffreiheit und Rechtlosigkeit gehören zur Lebensrealität der Frauen im Kongo. Frauenorganisationen vor Ort kämpfen seit Jahrzehnten gegen die vorherrschende Gewalt. Unter diesen schwierigen Bedingungen ist die Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Frauenorganisationen sehr wichtig. Das betrifft den Austausch in der DR Kongo, zwischen afrikanischen Ländern und auf internationaler Ebene. Wie eng lokale, nationale und internationale Friedensarbeit verbunden sind, verdeutlicht das von medica mondiale entwickelte Konzept, die Friedens- und Frauenrechtsaktivistinnen innerhalb ihrer Länder, auf dem afrikanischen Kontinent und international stärker zu vernetzen.

Weiterlesen