Zurück zur Übersicht
25. Mai 2010

Engender in Südafrika: Fortbildung von psychosozialen Beraterinnen

Projektförderung in der Region Kapstadt, Südafrika: Diskriminierung und Gewalt gegen Mädchen und Frauen sind weit verbreitet in Südafrika. Die Frauenorganisation Engender will Frauen stärken und sie ermutigen, aus der Opferrolle herauszutreten.

Im Frühjahr 2006 unterstützte medica mondiale die südafrikanische Organisation mit rund 5.000 Euro bei der Durchführung von 20 Trainings zum Thema Gewalt gegen Frauen in der Region Kapstadt. An den Trainings nahmen rund 530 Frauen teil, die in ihrem Arbeitsfeld mit von Gewalt betroffenen und bedrohten Frauen und Mädchen zu tun haben oder in ihren Gemeinden erste Ansprechpartnerinnen für Hilfe suchende Frauen sind. Engender gehört zu den wenigen südafrikanischen Organisationen, die den Zusammenhang von aktueller Gewalt gegen Frauen und die Auswirkungen der systematischen Gewalt durch das Apartheidsregime in der Vergangenheit untersucht.