Spenden

Wir unterstützen Frauen und Mädchen in Kriegs- und Krisengebieten.

Syrien-IrakSyrien-Irak
NAVIGATION

Sicherheit für Frauen aus Syrien & Irak

Viele Frauen, die aus Syrien geflüchtet sind, leben jetzt in Flüchtlingslagern im Nordirak

 

Darum brauchen geflüchtete Frauen Ihre Hilfe:

54 Euro stellen sicher, dass Frauen nach sexualisierter Gewalt von ErsthelferInnen traumasensibel behandelt werden.

Mit 256 Euro ermöglichen Sie es, dass Überlebende auf traumasensible Weise psychologisch beraten werden.

Mit Ihrer Spende von 709 EURO können Überlebende von einer eigens geschulten Ärztin traumasensibel behandelt werden.

Die Gewalt gegen Frauen in Syrien und im Nordirak geht weiter


Nicht nur in ihren Heimatländern, auch auf der Flucht und in den Flüchtlingslagern sind Frauen zu jeder Zeit Gewalt ausgesetzt. Viele Frauen und Mädchen aus Syrien und dem Irak überlebten Vergewaltigungen, sexuelle Versklavung und andere Formen sexualisierter Gewalt.

In einem unserer Einsatzgebiete, der nordirakischen Provinz Dohuk, ist mittlerweile jeder dritte Mensch ein Flüchtling. Frauen und Familien müssen in leerstehenden Gebäuden, Ruinen oder in einem der 16 Flüchtlingslager leben – oft ohne Privatsphäre.

ÄrztInnen in lokalen Krankenhäusern versuchen ihr Bestes um Frauen, die Gewalt überlebt haben, zu behandeln. Oft fehlt ihnen aber das nötige Wissen, um die Frauen traumasensibel zu beraten.

 

Ihre Spende ist ein Zeichen Ihrer Verbundenheit mit Frauen weltweit. Vielen Dank!

Was medica mondiale tut:

Zugang zu traumasensibler Behandlung

  • Wir ermöglichen betroffenen Frauen eine traumasensible Behandlung durch Fachkräfte. Dafür schulen wir lokales Gesundheitspersonal in unserem eigens entwickelten traumasensiblen Ansatz. Syrische und nordirakische Frauen, die Gewalt erleben mussten, sollen Hilfe von gut geschulten ÄrztInnen und ErsthelferInnen bekommen.
  • Auch wenn der Krieg vorbei ist, werden viele von Gewalt betroffene Frauen Unterstützung brauchen. Wir wollen mit unserer Arbeit nachhaltig die Situation für Überlebende sexualisierter Gewalt verbessern.

Frauenrechte stärken

  • Weil Frauen auch in den Flüchtlingslagern keinen Rückzugsort haben, unterstützen wir "sichere Räume" für geflüchtete Frauen.
  • Wir kommen mit den Frauen über niedrigschwellige Angebote in den Flüchtlingslagern in Kontakt. Zum Beispiel fördern wir Handwerkskurse. In den Kursen nutzen die Frauen die gemeinsame Zeit, um sich über Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig zu stärken. Gleichzeitig informieren wir die Frauen über Frauenrechte.

 

Ihre Spende ist ein Zeichen Ihrer Verbundenheit mit Frauen weltweit. Vielen Dank!

Die Situation in Syrien und dem Nordirak:


Der Nordirak, an der Grenze zu Syrien, zählt zu den gefährlichsten Gebieten der Welt. Bis heute dauern die Kämpfe mit der Terrormiliz „IS“ an – jeden Tag flüchten Frauen, Männer und Kinder mit wenigen Habseligkeiten in sicherere Gebiete. Besonders betroffen sind – wie in jedem Konflikt – Frauen und Mädchen. medica mondiale setzt sich deswegen gemeinsam mit ihren lokalen Partnerinnen für Frauen ein, die Gewalt überlebt haben.

24 Jahre Hilfe für Frauen in Kriegsgebieten


Seit unserer Gründung 1993 arbeiten wir mit Frauen, die in Kriegen überall auf der Welt sexualisierte Gewalt überlebt haben. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass die aktuelle Lebenssituation einer Frau entscheidender für ihre Stabilisierung ist als die Schwere eines traumatischen Ereignisses. Das heißt: Frauen können ihre eigenen Stärken aktivieren, wenn sie nach einer Gewalterfahrung in Sicherheit und von vertrauten Menschen umgeben sind.

 

 

 

Ihre Spende ist ein Zeichen Ihrer Verbundenheit mit Frauen weltweit. Vielen Dank!


Verwandte Themen

Wir verpflichten uns den Anforderungen der Initiative Transparente Zivilgesellschaft und dem VENRO-Kodex (Verband Entwicklungspolitik Deutscher Nichtregierungsorganisationen). Im Rahmen der Initiative Transparente Zivilgesellschaft legt medica mondiale zentrale Zahlen und Fakten offen.

In unseren Spenden-FAQ finden Sie außerdem einen Überblick über häufig gestellte Fragen rund um das Thema Spenden an medica mondiale. Dort erfahren Sie beispielsweise, wie Sie Ihre Spende an uns von der Steuer absetzen können, da wir als gemeinnützig anerkannt sind.


spenden
schließen