medica mondiale Liberia:

Auf dem Weg in die Eigenständigkeit

medica mondiale engagiert sich seit 2006 im Südosten Liberias. Laut einer Evaluierung (2011) wurde die Gewalt in den Einsatzgebieten reduziert. Frauen haben mehr Mitspracherechte, ein gestärktes Selbstwertgefühl und eine erhöhte Handlungskompetenz. medica mondiale Liberia ist auf dem besten Weg, eine eigenständige liberianische Organisation zu werden. Programm-Managerin Sybille Fezer begleitet den Prozess beratend von Köln aus und vor Ort. 

Mit jeder gestärkten Frau wird auch ihr sozia...

Internationaler Frauentag 2013: Demonstration...

Internationaler Frauentag 2013: Forderung nac...

Auf dem Weg in die Eigenständigkeit: Struktur...

Mentorinnenprogramme als Basis für eine eigen...

Eine Vision als starkes Fundament für die täg...

Caroline Bowah Brown: "Wir sind schon so weit...

Individuelle Angebote und gesellschaftliche A...

Rollenspiele sind in den Frauenrechts-Trainin...

medica mondiale Liberia ist als Fachorganisat...

Hilfsangebote innerhalb entlegener Dörfer

März 2013: Freude und gestärkte Zuversicht

März 2013: Offizielle Übergabe des Frauenzent...