16. Mai 2013

Pressemitteilung: Gesetz zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen gefährdet

Köln, 16. Mai 2013. Am 18. Mai 2013 soll das Gesetz zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen (EVAW Law, Elimination of Violence against Women) dem Afghanischen Parlament zur Prüfung vorgelegt werden. Nach jahrelangem Druck von Frauenrechtlerinnen hatte Präsident Hamid Karzai das EVAW Law im August 2009 als gesetzgebendes Dekret...

Weiterlesen
14. Mai 2013

Europarat ehrt Monika Hauser mit dem Nord-Süd Preis

Köln, 14. Mai 2013. Monika Hauser, Gründerin und geschäftsführendes Vorstandsmitglied von medica mondiale, erhält den Nord-Süd Preis des Europarats 2012. Aus der Begründung: „Die Jury verleiht Monika Hauser den Preis in Anerkennung ihres Beitrags zur Unterstützung von Frauen in kriegszerrütteten Ländern, insbesondere von Frauen,...

Weiterlesen
03. April 2013

Pressemitteilung: Am Anfang war die Wut

Köln, 3. April 2013. Schockiert von den Massenvergewaltigungen an bosnischen Frauen machte sich Monika Hauser Ende 1992 auf den Weg ins Kriegsgebiet im ehemaligen Jugoslawien. Nur kurze Zeit später, im April 1993, eröffnete sie in der Stadt Zenica mit rund 20 einheimischen Psychologinnen und Ärztinnen das bis dahin einmalige...

Weiterlesen
08. März 2013

Pressemitteilung zum Weltfrauentag: Endlich handeln!

Köln, 7. März 2013. medica mondiale fordert zum Weltfrauentag politischen Willen, Mut und finanzielle Unterstützung im Kampf für Frauenrechte: "Sexualisierte Gewalt gegen Frauen und Mädchen in Krieg und Krisen zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte. Sie erfolgt jeden Tag, überall auf der Welt: in Ägypten, in...

Weiterlesen
25. Oktober 2012

Monika Hauser erhält Staatspreis des Landes NRW

Für ihren herausragenden humanitären Einsatz in Kriegs- und Krisengebieten wird die Gründerin von medica mondiale, Monika Hauser, mit dem diesjährigen Staatspreis des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Dies gab Ministerpräsidentin Hannelore Kraft am Donnerstag, 25. Oktober, bekannt.

Weiterlesen
15. Oktober 2012

Afghanistan-Tagung: „Hoffnung auf Frieden und Angst um die Frauenrechte“

"Hoffnung auf Frieden und Angst um die Frauenrechte in Afghanistan – Gefährdet Gewalt gegen Frauen den Friedensprozess?" – so lautet der Titel einer Tagung, die medica mondiale in Kooperation mit der "Evangelischen Akademie im Rheinland" vom 30. November bis 1. Dezember in Bad Godesberg veranstaltet. Vor dem Hintergrund des bevorstehenden Truppenabzugs im Jahr 2014 diskutieren ExpertInnen aus Afghanistan und Deutschland über die Chancen für einen gerechten Frieden in Afghanistan. Nach wie vor leben die meisten afghanischen Frauen und Mädchen in einem Klima der Gewalt und werden ihre Stimmen auf politischer Ebene nicht gehört.

Weiterlesen