07. März 2016

Schutz, Sicherheit und Stabilität für geflüchtete Frauen

Pressemitteilung: Köln, 7. März 2016. „Frauen und Mädchen leben in einer Welt ohne Gewalt; sie leben in Würde und Gerechtigkeit. Nie lagen unsere Vision und die politische Realität weiter auseinander als heute“, erklärt Monika Hauser, Gründerin von medica mondiale, zum Internationalen Frauentag am 8. März. Aktuell sind 60...

Weiterlesen
16. Februar 2016

medica mondiale Fortbildungen: Über den Umgang mit den Folgen von Gewalt

Pressemitteilung: Köln, 16. Februar 2016. Stress- und Traumasensibilität in der Entwicklungszusammenarbeit und Humanitären Hilfe – damit beschäftigen sich die von medica mondiale angebotenen Fortbildungen im Jahr 2016. Viertägige Kompaktseminare schulen darin, Stress- und Traumafolgen zu erkennen und darauf zu reagieren....

Weiterlesen
10. Dezember 2015

20 Jahre nach Dayton: Ohne Frauen ist kein Staat zu machen

Pressemitteilung: Köln, 10. Dezember 2015. „Am Verhandlungstisch in Dayton saßen keine Frauen“, bemängelt Monika Hauser, Gründerin von medica mondiale, zum 20. Jahrestag der Unterzeichnung des Dayton-Friedensabkommens am 14. Dezember. „Und das, obwohl die UN-Weltfrauenkonferenz im September 1995 in Peking die Rolle von Frauen...

Weiterlesen
24. November 2015

Geschützte Räume für geflüchtete Frauen

Pressemitteilung: Köln, 24. November 2015. „PolitikerInnen müssen die Not geflüchteter Frauen anerkennen und den Fluchtursachen endlich konsequent entgegentreten“, erklärt Monika Hauser, Gründerin der Frauenrechtsorganisation medica mondiale zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am 25. November....

Weiterlesen
27. Oktober 2015

Reden ist Silber, Handeln ist Gold: Zum 15. Jahrestag der UN-Resolution 1325 "Frauen, Frieden, Sicherheit"

Pressemitteilung: Köln, 29. Oktober 2015. Vor 15 Jahren, am 31. Oktober 2000, verabschiedete der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen die UN-Resolution 1325 zum Thema „Frauen, Frieden und Sicherheit“. Die Kernforderungen: Frauen sollen an Friedensprozessen beteiligt und vor sexualisierter Gewalt in bewaffneten Konflikten...

Weiterlesen
29. September 2015

Kriegsverbrecherprozess: Keine Gerechtigkeit für vergewaltigte Frauen

Pressemitteilung: Köln, 29. September 2015. Am 28. September 2015 verurteilte das Oberlandesgericht Stuttgart zwei ruandische Führungsmitglieder der „Forces Démocratique de Libération du Rwanda“ (FDLR) zu 13 und acht Jahren Haft. Der Präsident der FDLR Ignace Murwanashyaka und sein Stellvertreter Straton Musoni wurden wegen...

Weiterlesen